VERTRAGSANGEBOT

 

Gemäß Artikel 437 Absatz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation (im Folgenden als Bürgerliches Gesetzbuch der Russischen Föderation bezeichnet) ist dieses Dokument ein an eine unbegrenzte Anzahl von Personen gerichtetes Angebot zum Abschluss eines Einzelhandelsvertrags von Waren aus der Ferne.

Der Käufer wird mit diesem Angebot vertraut gemacht, indem er die aktuelle Version dieses Angebots auf der Website veröffentlicht unter: https://combat-market.com/contract-offer.

Lesen Sie den Text dieses Angebots sorgfältig durch, und wenn Sie mit einer seiner Klauseln nicht einverstanden sind, werden Sie gebeten, die vom Verkäufer angebotenen Dienste nicht zu nutzen.

Der Vertrag gilt zu den Bedingungen dieses Angebots als abgeschlossen, sobald der Verkäufer eine Nachricht über die Absicht des Käufers erhält, die Dienste des Verkäufers zum Kauf der Waren zu nutzen (Annahme).

Die vollständige und bedingungslose Annahme (Annahme) der Bedingungen des Vertrages gilt als die Durchführung endgültiger Handlungen durch den Käufer – Bestellung der Waren auf der Website und, wenn der Käufer die Bedingungen der Vorauszahlung wählt, Zahlung für die Bestellung gemäß Ziffer 4.3. Vom Vertrag.

Dieses Angebot enthält alle Bedingungen des Einzelhandelskaufvertrags, die entsprechen:

– das Bürgerliche Gesetzbuch der Russischen Föderation (Teile 1 und 2);

– Gesetz der Russischen Föderation „Über den Schutz der Verbraucherrechte“ vom 07.02.1992 №. 2300-I;

– Bundesgesetz „Über personenbezogene Daten“ vom 27. Juli 2006 №. 152-FZ;

– Bundesgesetz „Über Informationen, Informationstechnologien und Informationsschutz“ vom 27. Juli 2006 №. 149-FZ;

– Regeln für den Verkauf von Waren im Fernabsatz, genehmigt durch das Dekret der Regierung der Russischen Föderation vom 27. September 2007 №. 612.

 

BEGRIFFE UND DEFINITIONEN

 

"Angebot" – ein an eine natürliche Person (Bürger) gerichtetes öffentliches Angebot des Verkäufers zum Abschluss eines Kaufvertrags (im Folgenden als „Vertrag“ bezeichnet) mit ihm zu den im Angebot festgelegten Bedingungen.

"Annahme" – vollständige und bedingungslose Annahme des Angebots durch die Durchführung der in der Präambel dieses Angebots genannten Maßnahmen.

„Kauf- und Verkaufsvertrag“ – eine Vereinbarung, die der Verkäufer mit dem Käufer zum Zeitpunkt des Eingangs der Annahme durch den Käufer zu den Bedingungen dieses Angebots geschlossen hat.

"Befehl" – eine auf der Website ausgestellte Bestellung des Käufers an den Verkäufer, die von beiden Parteien vereinbarte Informationen über die quantitativen und qualitativen Eigenschaften der Waren sowie über den Lieferort enthält. Jede Bestellung hat eine eigene eindeutige Nummer, die der Verkäufer nach Erhalt der Bestellung zuweist.

"Katalog" – ein Abschnitt der Website, der Fotomuster, Beschreibungen der Waren sowie den Preis der Waren enthält.

"Käufer" – eine Person, die mit dem Verkäufer einen Einzelhandelskaufvertrag zu den in diesem Angebot enthaltenen Bedingungen abschließen möchte oder bereits einen solchen Vertrag abgeschlossen hat.

"Verkäufer" – Russischer Militärmarkt, der die Waren verkauft, Informationen darüber werden auf der Website veröffentlicht.

"Operator" – ein Mitarbeiter des Verkäufers, der sich unter der auf der Website des Verkäufers angegebenen Adresse befindet und dem Käufer Informations- und Beratungsdienste bei der Bestellung, der Warenübergabe und der Warenrücksendung bietet.

"Seite? ˅" – die Website des Verkäufers unter: https://combat-market.com.

"Waren" – Sachen, deren Informationen sich auf der Website des Verkäufers befinden, die der Käufer in der Mitteilung über den Kauf der Ware an den Verkäufer in der in diesem Angebot vorgeschriebenen Weise angibt.

“Produkt von guter Qualität” – ein Produkt, das für die Zwecke geeignet ist, für die diese Art von Produkt normalerweise verwendet wird.

 

1. DER GEGENSTAND DER VEREINBARUNG

 

1.1. Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer die vom Käufer in der Bestellung angegebene Ware zu einem Preis gemäß dem Katalog des Verkäufers zu übergeben, und der Käufer verpflichtet sich, die Ware gemäß den Bedingungen dieses Angebots anzunehmen und einen bestimmten Geldbetrag zu bezahlen es (der Preis der Ware).

 

2. AUFTRAGSABGABE

 

2.1. Vor Abgabe einer Bestellung muss der Käufer das Sortiment der angebotenen Waren studieren.

2.2. Der Käufer bestellt die Ware auf der Website, indem er das entsprechende Produkt auswählt, auf das Symbol „Kaufen“ klickt und, wenn der Käufer die Bedingungen für die Vorauszahlung der Bestellung wählt, die Zahlung der Ware gemäß Ziffer 4.3. Vom Vertrag.

2.3. Der Käufer verpflichtet sich, bei Auftragserteilung folgende Angaben zu seiner Person zu machen, die für die Vertragsdurchführung erforderlich sind:

- Familienname Vorname;

- Postanschrift;

– E-Mail-Adresse (E-Mail);

- Kontakt Nummer.

2.4. Der Käufer ist für den Inhalt und die Richtigkeit der bei der Bestellung gemachten Angaben verantwortlich. Die Nichtbereitstellung (unvollständige Übermittlung) der in Ziff.

2.3. Der Vertrag führt zur Anerkennung der Bestellung als nicht erfüllt.

2.5. Der Käufer hat das Recht, die Bestellung durch Hinzufügen und (oder) Löschen der ausgewählten Ware zu ändern oder die Bestellung jederzeit bis zur Bestätigung durch den Betreiber zu stornieren.

2.6. Nach der Bestellung auf der Website des Verkäufers ist der Betreiber verpflichtet, den Käufer zu kontaktieren, um die Bedingungen der Vereinbarung über Name, Modell, Marke, Menge, Lieferzeit und Zahlungsmodalität der Ware zu klären (zu bestätigen).

2.7. Der Käufer stimmt zu, dass die Bedingungen für Verfügbarkeit, Menge und Sortiment der auf der Website präsentierten Waren von denen zum Zeitpunkt der Bestellung des Käufers abweichen können.

 

3. ZEIT DER BESTELLERFÜLLUNG

 

3.1. Die Frist, in der sich der Verkäufer zur Erfüllung der Bestellung verpflichtet, richtet sich nach der Verfügbarkeit der bestellten Waren im Lager, der Bearbeitungszeit der Bestellung und beträgt höchstens 7 Werktage. Der Verkäufer hat das Recht, die Bestellung in einer kürzeren Frist auszuführen, worüber er den Käufer unter der angegebenen Telefonnummer oder E-Mail-Adresse informieren muss.

In einigen Fällen kann der Zeitpunkt der Auftragsausführung individuell mit dem Käufer je nach Beschaffenheit und Menge der bestellten Ware ausgehandelt werden.

Fehlt ein Teil der bestellten Ware im Lager, hat der Verkäufer das Recht, die angegebene Ware von der Bestellung des Käufers auszuschließen. In diesem Fall verpflichtet sich der Verkäufer, den Käufer über die Änderung des Namens und / oder der Menge der bestellten Ware unter der angegebenen Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zu informieren.

3.2. Mit der Übergabe der Ware an den Käufer gilt die Bestellung als abgeschlossen.

3.3. Wenn der Käufer unrichtige Angaben zu seinen Kontaktdaten macht, haftet der Verkäufer nicht für die unsachgemäße Ausführung der Bestellung (einschließlich wenn es unmöglich ist, den Käufer über die Änderung des Ausführungszeitpunkts und der Vollständigkeit der Bestellung zu informieren). In diesem Fall gilt die Bestellung als storniert, wenn 2 Kalendertage hintereinander keine Kommunikation mit dem Käufer erfolgt.

 

4. WARENPREIS UND ZAHLUNG DER BESTELLUNG

 

4.1. Informationen über den Preis für jeden Artikel des Produkts werden auf der Website des Verkäufers angezeigt.

4.2. Die Preise für alle auf der Website angegebenen Waren können vom Verkäufer einseitig geändert werden. In diesem Fall ändert sich der Preis der vom Käufer ausgegebenen und bezahlten Waren nicht.

4.3. Das Verfahren und die Zahlungsbedingungen für die Waren sind im Abschnitt „Zahlung und Lieferung“ auf der Website des Verkäufers angegeben.
Die Auswahl und Verwendung der vom Verkäufer auf der Website angebotenen Zahlungsmethoden erfolgt nach eigenem Ermessen des Käufers.

4.4. Der Käufer hat das Recht, die Verpackung der Ware erst nach vollständiger Bezahlung zu öffnen.

 

5. LIEFERUNG DER WAREN

 

5.1. Die Versandarten der Ware sind im Abschnitt „Zahlung und Lieferung“ auf der Website des Verkäufers angegeben.

Der Käufer ist verpflichtet, die ungefähre Lieferzeit der Ware mit dem Betreiber abzuklären.

5.2. Ist es aus Gründen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat, nicht möglich, dem Käufer den Zeitpunkt der Übergabe der Ware mitzuteilen (z diese Vereinbarung. Erfolgt keine Kommunikation mit dem Käufer innerhalb von 2 aufeinander folgenden Kalendertagen, gilt die Bestellung als storniert.

5.3. Gleichzeitig mit der Übergabe der Ware an den Käufer werden alle Zubehörteile und Unterlagen dazu übergeben.

5.4. Bei der Übergabe der Ware ist der Käufer verpflichtet, diese zu untersuchen und dem Mitarbeiter des Verkäufers oder einer anderen autorisierten Person die Mängel anzuzeigen, die bei einer äußerlichen Untersuchung festgestellt werden können. Die Erfüllung der Abnahmepflicht des Käufers und das Fehlen von Mängeln der übergebenen Ware, die bei einer äußerlichen Prüfung erkennbar sein können, wird durch die Unterschrift des Käufers auf dem Übergabebeleg bestätigt.

5.5. Wenn die Ware dem Käufer nicht innerhalb von 30 Kalendertagen ab dem Datum der Auftragsbestätigung durch den Betreiber geliefert wurde, ist der Käufer verpflichtet, dies dem Verkäufer schriftlich per E-Mail mitzuteilen: info@combat-market.com.

Wenn der Käufer nicht innerhalb von 30 Tagen über den Verstoß des Verkäufers gegen die Bedingungen des Warenübernahmevertrags informiert wird, entzieht er dem Käufer das Recht, sich in Zukunft auf das Vorliegen dieser Tatsachen zu berufen.

5.6. Für den Fall, dass die Lieferung der Ware zu den von den Parteien festgelegten Fristen erfolgte, die Ware jedoch durch sein Verschulden nicht an den Käufer übergeben wurde, erfolgt die Nachlieferung zu den mit dem Verkäufer vereinbarten neuen Bedingungen, vorbehaltlich der Zustimmung des Käufers - Zahlung der Kosten für Dienstleistungen für die Lieferung von Waren.

In diesem Fall gilt die Bestellung als storniert, wenn die Ware dem Käufer durch sein Verschulden nicht erneut übergeben wird.

Im Falle einer Stornierung der Bestellung sind die Gelder, die der Verkäufer vom Käufer aufgrund des Bestellpreises erhält, nicht erstattungsfähig.

5.7. Das Eigentum an der Ware sowie die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Beschädigung geht mit Erhalt der Ware beim Käufer auf den Käufer über.

 

6. WARENRÜCKGABE

 

6.1. Der Käufer hat das Recht, die bestellte Ware jederzeit vor Ausführung der Bestellung und nach Übergabe der Ware – innerhalb von 7 Kalendertagen – abzulehnen. Die Ware, in deren Beschreibung „ab Lager, kann nicht zurückgenommen werden“ ist von der Rückgabe ausgeschlossen.
Die Rückgabe eines Produkts von guter Qualität ist möglich, wenn seine Präsentation, die Verbrauchereigenschaften sowie ein Dokument, das die Tatsache und die Kaufbedingungen des angegebenen Produkts bestätigt, erhalten bleiben. Die Rücksendung der Ware erfolgt am Standort des Verkäufers.
Der Käufer hat kein Recht, ein bezahltes Produkt von guter Qualität mit individuell definierten Eigenschaften abzulehnen, wenn das angegebene Produkt ausschließlich von dem Käufer verwendet werden kann, der es kauft.

Wenn der Käufer den Kauf von Waren von guter Qualität ablehnt, muss der Verkäufer ihm den vom Käufer für die Ware bezahlten Betrag spätestens 14 Tage nach dem Datum der entsprechenden Aufforderung durch den Käufer zurückerstatten.

In diesem Fall trägt der Käufer die Kosten der Warenlieferung (bei Warenumtausch oder Warenrücksendung) an den Verkäufer. Versandkosten werden vom Verkäufer nicht erstattet.
Rückerstattungen erfolgen durch den Verkäufer durch Überweisung von Geldern auf die Bank des Käufers oder ein anderes vom Käufer angegebenes Konto.

6.2. Wird die Ware dem Käufer vertragswidrig hinsichtlich Menge, Sortiment, Qualität, Vollständigkeit, Verpackung und (oder) Verpackung der Ware übergeben, ist der Käufer verpflichtet, den Verkäufer schriftlich per E-Mail zu benachrichtigen : info@combat-market.com über diese Verstöße spätestens 20 Kalendertage nach Erhalt der Ware. und fügen Sie Fotos der Ware und ihrer Verpackung sowie Dokumente zur Bestätigung des Wareneingangs bei.

Bei Verstoß des Käufers gegen Ziffer 6.2. Der Käufer hat nicht das Recht, sich weiter auf das Vorliegen dieser Tatsachen zu berufen.

6.3. Wenn der Käufer der Meinung ist, dass ihm die Ware von mangelhafter Qualität übergeben wurde, ist er verpflichtet, die Ware ab Erhalt der Ware so schnell wie möglich an den Verkäufer zu übergeben, um die Qualität der Ware zu überprüfen.

6.4. Die Ansprüche des Käufers, die im Hinblick auf die Übergabe mangelhafter Ware an ihn geltend gemacht werden, sind vom Verkäufer innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der entsprechenden Aufforderung zu prüfen.

 

7. SCHUTZ DER PERSONENBEZOGENEN DATEN DES KÄUFERS

 

7.1. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der personenbezogenen Daten des Käufers richtet sich der Verkäufer nach den Bestimmungen des Bundesgesetzes „Über personenbezogene Daten“ vom 27. Juli 2006 №. 152-FZ und die Datenschutzrichtlinie der personenbezogenen Daten der Website-Benutzer.

7.2. Der Verkäufer ergreift alle angemessenen Maßnahmen, um die personenbezogenen Daten des Käufers zu schützen und respektiert die Rechte der personenbezogenen Datensubjekte gemäß der geltenden Gesetzgebung der Russischen Föderation.

7.3. Die Aufgabe einer Bestellung und die Bereitstellung seiner personenbezogenen Daten durch den Käufer bedeutet die Zustimmung des Käufers zu deren Verarbeitung (das Konzept der „Verarbeitung personenbezogener Daten“ – gemäß Artikel 3 Klausel 3 des Bundesgesetzes 152 „Über personenbezogene Daten“).

7.4. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Vertragserfüllung (Bestellung des Käufers) in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung der Russischen Föderation. Die Einwilligung wird auf unbestimmte Zeit erteilt. Im Falle des Widerrufs der Zustimmung zur Nutzung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers teilt der Käufer dem Verkäufer dies schriftlich oder per E-Mail mit. Nach Erhalt dieser Mitteilung durch den Verkäufer wird die Erbringung von Dienstleistungen für den Käufer über die Website beendet.

 

8. STREITBEILEGUNG.

 

8.1. Alle Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Verkäufer und dem Käufer werden durch Verhandlungen zwischen ihnen beigelegt.

8.2. Wenn Streitigkeiten nicht durch Verhandlungen beigelegt werden können, werden sie gemäß den Rechtsvorschriften der Russischen Föderation mit der obligatorischen Vorlage einer schriftlichen Klage vor Gericht geprüft, für die 5 (fünf) Werktage vorgesehen sind.

 

9. GÜLTIGKEITSDAUER UND ÄNDERUNG DER ANGEBOTSBEDINGUNGEN

 

9.1. Das Angebot tritt ab dem Zeitpunkt in Kraft, an dem es auf der Website veröffentlicht wird unter: https://combat-market.com/contract-offer/ und ist gültig, bis das Angebot vom Verkäufer zurückgezogen wird.

9.2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Angebotsbedingungen jederzeit zu ändern und (oder) das Angebot ohne vorherige Absprache mit dem Käufer einseitig zurückzuziehen. Nimmt der Verkäufer Änderungen am Angebot vor, treten diese mit der Veröffentlichung des geänderten Angebotstextes im Internet in Kraft unter: https://combat-market.com/contract-offer/.

Wenn der Verkäufer den Warenpreis im Katalog ändert, gelten diese Änderungen nicht für Bestellungen, die der Käufer früher aufgegeben und bezahlt hat.